Direkt zum Seiteninhalt springen

Abteilung M (Postkontrolle)

Zum Inhalt springen

Stand: Dezember 2020
Umfang: 32 lfm
Laufzeit: 1970 - 1989
Erschließungsstand: 100 %

Allgemeine Informationen

- Fahndung, Kontrolle und Auswertung von Briefen, Paketen und Telegrammen
- Führen von Schriften- und Adressenspeicher (Dienststellen in den Hauptpostämtern)

Enthält u. a.

- Fahndungsbuch
- Verfilmte Postsendungen
- Karteien zur Postüberwachung
- Auflösungsphase

Informationen über die Bearbeitung des Teilbestandes

Der Erschließungsstand umfasst die geordneten Karteien, Sachakten und die wenigen registrierten Vorgänge. Die manuelle Rekonstruktion der vorvernichteten M-Kartei (Postkontrolle) ist abgeschlossen. Die relevanten Personendaten des Teilbestandes wurden in der Datenbank "Elektronisches Personenregister" (EPR) erfasst. Die Erschließung erfolgte auf der Grundlage der Ordnungs- und Verzeichnungsrichtlinien des BStU. Ein Bearbeitungsbericht liegt vor.

Findmittel (BStU-intern)

- Datenbank "Sachaktenerschließung" (SAE)
- Datenbank "Elektronisches Personenregister" (EPR)
- BStU-Personenkartei
- personenbezogene MfS-Karteien

Besonderheiten

- rekonstruierte M-Karteikarten
- 9 Behältnisse mit zerrissenen Unterlagen