Direkt zum Seiteninhalt springen

Abteilung N (Sicherstellung des Nachrichtenwesens)

Zum Inhalt springen

Stand: Dezember 2020
Umfang: 17 lfm
Laufzeit: 1952 - 1990
Erschließungsstand: 100 %

Allgemeine Informationen

- Sicherung, Montage, Wartung und Betrieb der Nachrichtenkommunikation der Bezirksverwaltung über Leitungen und Funk
- Sicherung geheimer Regierungsnachrichtenleitungen (WTsch)

Enthält u. a.

- Dienstliche Bestimmungen
- Urlaubskartei
- Parteiarbeit
- Funk- und Chiffrierdienst
- Sprechtafeln
- Arbeitsordnung der Abteilung
- Arbeitsbücher

Informationen über die Bearbeitung des Teilbestandes

Es sind keine registrierten Vorgänge, Zentrale Materialablage (ZMA) und Vorverdichtungs-, Such- und Hinweiskartei (VSH) überliefert.
Die Sachakten sind erschlossen und die Personendaten erfasst. Die Erschließung erfolgte auf der Grundlage der Ordnungs- und Verzeichnungsrichtlinien des BStU. Ein Bearbeitungsbericht liegt vor.

Findmittel (BStU-intern)

- Datenbank "Sachaktenerschließung" (SAE)
- Datenbank "Dokumentensammlung" (DOSA)
- Datenbank "Elektronisches Personenregister" (EPR)
- personenbezogene MfS-Karteien

Besonderheiten

- 6 Behältnisse mit zerrissenen Unterlagen