Direkt zum Seiteninhalt springen

Abteilung XII (Auskunft, Speicher)

Zum Inhalt springen

Stand: Dezember 2020
Umfang: 82 lfm
Laufzeit: (1936) 1952 - 1990
Erschließungsstand: 100 %

Allgemeine Informationen

- Erfassung und Überprüfung von Personen und Objekten
- Karteiführung
- Archivierung von nicht mehr laufend benötigten Vorgängen

Enthält u. a.

- Mitarbeiter-Dossier
- Informationsberichte 26 A (Abhören von Telefonaten)
- Berichte zur Mikroverfilmung
- Arbeitsbücher
- Parteiarbeit

Informationen über die Bearbeitung des Teilbestandes

Es sind keine personenbezogenen Akten überliefert. Die zentralen Karteien der Bezirksverwaltung sind nur auf Sicherungsfilmen des MfS mit Stand Juni 1986 überliefert. Die Sachakten wurden erschlossen. Die relevanten Personendaten des Teilbestandes wurden in der Datenbank "Elektronisches Personenregister" (EPR) erfasst. Die Erschließung erfolgte auf der Grundlage der Ordnungs- und Verzeichnungsrichtlinien des BStU. Ein Bearbeitungsbericht liegt vor.

Findmittel (BStU-intern)

- Datenbank "Sachaktenerschließung" (SAE)
- Datenbank "Dokumentensammlung" (DOSA)
- Datenbank "Elektronisches Personenregister" (EPR)
- personenbezogene MfS-Karteien
- BStU-Personenkartei

Besonderheiten

- 25 Behältnisse mit zerrissenen Unterlagen