Direkt zum Seiteninhalt springen
Menschen stehen im Magazinraum des Stasi-Unterlagen-Archivs Halle

Freiwilliges Soziales Jahr im Stasi-Unterlagen-Archiv Halle

Das Stasi-Unterlagen-Archiv Halle sucht ab dem 1. September 2022 eine Freiwillige oder einen Freiwilligen (m/w/d) für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung.

Du bekommst damit die Chance, aktiv an der Arbeit des Stasi-Unterlagen-Archivs teilzuhaben und uns bei der Aufarbeitung der SED-Diktatur zu unterstützen. Als aktives Gedächtnis der Stasi- und Diktaturgeschichte helfen wir Betroffenen, das ihnen widerfahrene Unrecht aufzuklären, und ermöglichen der Öffentlichkeit Einblicke in die Machtmechanismen der SED-Diktatur.

Interessierst du dich für die Stasi- und DDR-Geschichte? Bist du bereit, dich mit originalen Unterlagen der Staatssicherheit gewissenhaft auseinanderzusetzen? Bist du motiviert, verantwortungsbewusst, arbeitest gerne selbständig und im Team? Dann sind wir die richtige Einsatzstelle für dich!

Bei uns:

  • erstellst du die tägliche Presseschau
  • hilfst du bei der Organisation und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen und Projekten der politischen Bildung
  • kümmerst du dich um Informations- und Werbematerialien des Stasi-Unterlagen-Archivs und die hauseigene Bibliothek
  • arbeitest du bei der Erstellung von Ausstellungsmaterialien mit
  • entwickelst du ein eigenes Projekt und setzt es für die Einsatzstelle nachhaltig um
  • wirst du viel über das Ministerium für Staatsicherheit und die DDR-Geschichte erfahren
  • kannst du viel über Organisation, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit lernen

Interesse geweckt? Dann melde dich gerne unter: Antje.Burghoff@bundesarchiv.de

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Akte aus dem Stasi-Unterlagen-Archiv Halle, die halb aus einem Aktenregal gezogen wurde.