Direkt zum Seiteninhalt springen
Publikation

Hauptverwaltung A (HV A)

Aufgaben - Strukturen - Quellen

BStU (Hg.)

Reihe
MfS-Handbuch

Umfang
356 Seiten

Auflage
Berlin 2013

Preis
kostenlos

Sprache
Deutsch

Inhalt

Das MfS-Handbuch "Anatomie der Staatssicherheit" besteht aus Teillieferungen, die sich mit der Struktur und Arbeitsweise des MfS am Beispiel einzelner Diensteinheiten und bestimmter Schwerpunktthemen befassen.

Im Zentrum des Handbuchkapitels zur Hauptverwaltung A (HV A) steht die Rekonstruktion von Aufgaben, Strukturen und Quellen sowie die informationsbeschaffende Tätigkeit der Diensteinheit. Dies geschieht mit Blick auf die Zentrale in Berlin wie auch auf die Bezirksverwaltungen des MfS. Dieses Kapitel des MfS-Handbuchs ist ein erstes Nachschlagewerk und Grundlage für weiter gehende Forschungen.

Die Akten und Karteien der HV A sind im Zeitraum von Dezember 1989 bis Juni 1990 vernichtet worden. Vom Archiv der HV A ist - mit wenigen Ausnahmen - nichts überliefert. Die hier vorgelegte Rekonstruktion erfolgt wesentlich auf Basis fragmentiert vorliegender Daten, die sich in archivierten Akten, auf elektronischen Datenträgern und verfilmten Karteien auffinden lassen. Sie sind ergänzt um Angaben aus der Literatur sowie Interviews mit inoffiziellen und hauptamtlichen Mitarbeitern.

"Das Werk erlaubt neue Einblicke in die Stasi-Arbeit in der alten Bundesrepublik. Erstmals wird nun deutlich, wie gezielt und flächendeckend der Ost-Berliner Geheimdienst Politik und Gesellschaft im Westen ins Visier genommen hat."
Der Spiegel 47/2011

Zum Autor/Herausgeber

BStU (Hg.)

Verwandte Inhalte

Publikation

Die Arbeitsgruppe Bereich Kommerzielle Koordinierung

Den Sicherungsgegenstand der Arbeitsgruppe Bereich Kommerzielle Koordinierung (AG BKK) bildete der 1966 im Ministerium für Außen- und Innerdeutschen Handel gegründete Bereich gleichen Namens, kurz KoKo genannt.

Publikation

Die Diensteinheiten des MfS 1950-1989

Eine organisatorische Übersicht

Das von Roland Wiedmann erarbeitete Kompendium bietet eine Übersicht über rund 200 Diensteinheiten des Ministeriums für Staatssicherheit von den Hauptverwaltungen über die Hauptabteilungen und Abteilungen bis hin zu zentralen Arbeitsgruppen oder Sekretariaten.

Publikation

Die Zentrale Auswertungs- und Informationsgruppe (ZAIG)

Die Zentrale Auswertungs- und Informationsgruppe war das "Funktionalorgan" des Ministers für Staatssicherheit und somit die wichtigste Schaltstelle Ministerium, in der nahezu alle komplexen Stabsfunktionen konzentriert waren.

Publikation

Grundsatzdokumente des Ministeriums für Staatssicherheit

Die vorliegende Dokumentation enthält eine Auswahl normativer Quellen, die Auskunft über die wichtigsten Festlegungen und Regelungen im Bereich des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR in den 40 Jahren seiner Existenz geben.

Publikation

Hauptabteilung XVIII

Volkswirtschaft

Die Hauptabteilung XVIII gehörte zu den klassischen Diensteinheiten der Abwehr und hatte die Federführung bei der Überwachung der Volkswirtschaft und der Forschung inne.

Publikation

Hauptabteilung IX

Untersuchung

Die Hauptabteilung IX nahm im MfS die Aufgaben einer strafrechtlichen Ermittlungsbehörde wahr. Der vorliegende Handbuchbeitrag zeichnet die Entwicklung dieser Diensteinheit nach und enthält umfassende statistische Übersichten zur Tätigkeit der gesamten ...