Direkt zum Seiteninhalt springen
Publikation

Maßnahme "Donau" und Einsatz "Genesung"

Die Niederschlagung des Prager Frühlings 1968/69 im Spiegel der MfS-Akten

BStU (Hg.), Monika Tantzscher

Reihe
Einzelveröffentlichungen

Umfang
145 Seiten

Auflage
2. Auflage, Berlin 1998

Preis
5,00 €

Sprache
Deutsch

Analysen und Berichte, Reihe B

Inhalt

Das Kernstück der vorliegenden Arbeit bildet die Darstellung der Ereignisse in der Tschechoslowakei 1968/69 und der damit verknüpften Stasi-Aktivitäten im Spiegel der MfS-Akten. Hinzugezogen wurden außerdem Dokumente aus dem ehemaligen SED-Archiv, heute Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv (SAPMO, Zentrales Parteiarchiv ZPA).

Zu Beginn wird die politische Situation jener Jahre – die beginnende Entspannungspolitik – kurz erwähnt, um den Hintergrund, vor dem die Aktivitäten des MfS zu sehen sind, in Erinnerung zu rufen. Um den institutionellen Rahmen wenigstens anzudeuten, wurde dann im ersten Teil der Versuch unternommen, einige Aspekte der grenzüberschreitenden Tätigkeit des MfS in anderen Ostblockländern zu skizzieren. Jene Abteilungen des MfS, die in der anschließenden Schilderung des Ablaufs der Geschehnisse immer wieder erwähnt werden, sollen zudem – um das Verständnis zu erleichtern – mit ihrer spezifischen Aufgabenstellung vorgestellt werden. Und schließlich werden die wichtigsten Befehle referiert, die die Spitze des Ministeriums für Staatssicherheit in diesem Zusammenhang erlassen hat. Der größte Teil dieser Arbeit bezieht sich auf die chronologisch gegliederten Darstellung der Reaktion des MfS auf jene Entwicklungen, die es zuerst mißtrauisch beäugte, um dann – vor allem nach der Intervention der Warschauer Paktstaaten – zum aktiven Mithelfer bei der Restauration der alten Verhältnisse zu werden.

Das Dokumentenverzeichnis enthält neben den wichtigsten Befehlen und Weisungen bislang unveröffentlichtes Material über die Kulminationspunkte des Geschehens, Arbeitsdokumente des MfS und einzelne Papiere aus den Beständen des Ministerium des Innern (MdI) der DDR.

Zum Autor/Herausgeber

BStU (Hg.)

Monika Tantzscher

Verwandte Inhalte

Publikation

Vorbereitung auf den Tag X

Die geplanten Isolierungslager des MfS

Schlagartig, konspirativ und vorbeugend sollte die ganze DDR mit Isolierungslagern überzogen werden. Hunderte von MfS-Mitarbeitern bereiteten diese Aktion vor und arbeiteten die Planungen für den Tag X ständig "tagfertig" auf.

Publikation

The dissenter is the enemy

An exhibition on the state security service in the GDR

The main focus of this booklet with numerous photos and documents are the structure, methods and effects of the Ministry for State Security of East Germany. Accompanying catalogue to the traveling exhibition by the BStU of the same name.

Publikation

Vernichtung von Stasi-Akten

Eine Untersuchung zu den Verlusten 1989/90

Die vorliegende Untersuchung bietet eine erste umfassende Bestandsaufnahme der 1989/90 in den Kernüberlieferungen der Staatssicherheit eingetretenen Aktenverluste.

Publikation

Der Blick der Staatssicherheit

Fotografien aus dem Archiv des MfS

Die Fotografie galt im Ministerium für Staatssicherheit als "wichtige Waffe". Ohne sie wäre die Tätigkeit der DDR-Geheimpolizei als zentrale Institution zur Überwachung und Repression der Bevölkerung wohl kaum denkbar gewesen.

Publikation

Auf der Suche nach Kulturgutverlusten

Ein Spezialinventar zu den Stasi-Unterlagen

Das Spezialinventar dokumentiert die Spurensuche nach Hinweisen auf Kulturgutentziehungen in den Stasi-Unterlagen. Es verzeichnet in einem umfangreichen Download auch eine Vielzahl von Signaturen, die möglicherweise mit Kulturgutverlusten in Verbindung stehen.

Publikation

Versagtes Vertrauen

Wissenschaftler der DDR im Visier der Staatssicherheit

Eine Wissenschaftsgeschichte der DDR, die den zerstörerischen Einfluss der Staatssicherheit zeigt.