Direkt zum Seiteninhalt springen

Themenbeiträge aus der Region Dresden

Thema

Karneval unter Kontrolle

Überwachung des Karnevals 1989 durch die Stasi im Bezirk Dresden

Das allgemeine Faschingstreiben im Januar und Februar 1989 bedeutete auch in der DDR für die Karnevalisten der Gemeinden im Kreis Pirna Narrenfreiheit. Die Plakate und Losungen der "Narren" machten dann auch schnell klar, wie der real existierende Sozialismus von der Bevölkerung tatsächlich ...

Thema

Die Überwachung der Friedensforen in Dresden

Im Oktober 1981 verteilten Jugendliche aus der Jungen Gemeinde in der Dresdner Innenstadt einen Aufruf auf hunderten Flugblättern. Sie wollten am 13. Februar 1982, zum 37. Jahrestag des Bombenangriffs auf Dresden, möglichst viele Menschen dazu bewegen, zur Ruine der Frauenkirche zu kommen. Um ...

Thema

Das Umweltschutz-Paradox

Die Deutsche Demokratische Republik hatte in ihrer Verfassung von 1968 den Umweltschutz fest verankert. Mit der Gründung des Ministeriums für Umweltschutz und Wasserwirtschaft im Juni 1972 schuf sie eine Institution, welche die Maßnahmen des Umweltschutzes in die Tat umsetzen sollte. In der ...

Thema

"Stell Dir vor, es ist Wahl, und keiner geht hin!"

Die Kommunalwahlen am 7. Mai 1989 im Bezirk Dresden

Am 7. Mai 1989 fanden in der DDR Kommunalwahlen statt. Die Bürgerinnen und Bürger waren aufgerufen, den Kandidatinnen und Kandidaten der Nationalen Front ihre Stimme zu geben. Doch bereits im Vorfeld brachte die Bevölkerung verstärkt ihren Unmut über die SED-Regierung zum Ausdruck. Auch nach ...

Thema

"Unsere kleine Freiheit" – Boofen in der Sächsischen Schweiz und die Stasi

Der Nationalpark Sächsische Schweiz feierte 2020 sein 30-jähriges Bestehen. Entstanden ist er in einer Phase des politischen Umbruchs. Im Januar 1990 legte das neu gegründete Ministerium für Naturschutz, Umweltschutz und Wasserwirtschaft der DDR (MNUW) ein Nationalparkprogramm für die DDR ...

Thema

Bestecke kontra Rohre

Konsumgüterproduktion im VEB Rohrkombinat Riesa

Im Dezember 1984 weitete die DDR die Produktion von Edelstahlbestecken aus. Neben dem privaten Bedarf der Bevölkerung erhoffte man sich auch die Erwirtschaftung von Devisen durch Exporte ins westliche Ausland. Nachdem es bei der Besteckproduktion im volkseigenen Betrieb Stahl- und Walzwerk Riesa ...

Thema

Vom V-Mann der SS zum Stasi

Karl von Kraus (1905 bis 1968)

Jahrelang trat der Arzt Karl von Kraus als Propagandist des DDR-Gesundheitswesens auf. 1962 wurde er von seiner NS-Vergangenheit eingeholt. Die Stasi hatte sich dafür nicht wirklich interessiert.

Thema

Die Stasi und die Wahlfälschung 1989

Am 7. Mai 1989 waren die Bürgerinnen und Bürger der DDR aufgerufen, anlässlich der Kommunalwahlen den Kandidaten der Nationalen Front ihre Stimme zu geben. Als "Schild und Schwert der Partei" beobachtete die Stasi sämtliche Aktivitäten im Zusammenhang mit den Wahlen. Verhindern konnte sie das ...

Thema

Überwachungsmaßnahmen des MfS im Hotel "Bellevue" in Dresden

Mit Blick auf Dresdens historische Altstadt und am nördlichen Elbufer gelegen, eröffnete das Interhotel "Bellevue" beinahe zeitgleich mit der wiedererbauten Semperoper im Februar 1985 seine Tore, um vor allem internationalen Gästen einen Aufenthalt in der Kategorie "de Luxe" zu bieten.

Thema

Gewalteskalation am Dresdner Hauptbahnhof

Stasi-Unterlagen über die Zusammenstöße am 4. Oktober 1989

Tatortfotos und ein Video der Bezirksverwaltung Dresden zeigen die Zusammenstöße vom 4. Oktober 1989 am Dresdner Hauptbahnhof und dadurch entstandenen Schäden. Ausreisewillige hatten versucht auf die aus Prag kommenden Sonderzüge aufzuspringen, in denen die "Botschaftsbesetzer" in die ...