Direkt zum Seiteninhalt springen
Mitarbeiter der Hauptabteilung III (Funkaufklärung und Funkabwehr) beim Abhören und Mitschneiden von Telefonaten
Lehrerfortbildung

"Krass, die haben die Handys abgehört"

Materialien und Anregungen für eine quellenorientierte und gegenwartsbezogene Arbeit mit Stasi-Unterlagen

Zeit

19. Oktober 2022, 14:00 - 18:00 Uhr

Ort

Menschenrechtszentrum Cottbus
Bautzener Straße 140
03050 Cottbus

Veranstalter

Stasi-Unterlagen-Archiv Frankfurt (Oder)
Fürstenwalder Poststraße 87
15234 Frankfurt (Oder)
Telefon: (0335) 6068-0
E-Mail: astfrankfurt@bstu.bund.de

Mitveranstalter

Städtische Sammlungen Cottbus
Bahnhofstraße 52
03042 Cottbus
Telefon: (0355) 38 07 70
E-Mail: stadtmuseum@cottbus.de

Menschenrechtszentrum Cottbus e.V.
Bautzener Straße 140
03050 Cottbus

Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA)
Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam
Telefon: (0331) 747 80 0
E-Mail: info@raa-brandenburg.de

Der Eintritt ist frei.

Für Schülerinnen und Schüler, inzwischen auch für die angehenden Lehrerkräfte, ist die Beschäftigung mit der DDR-Geschichte und den Akten der Stasi außerordentlich voraussetzungsreich. Denn die Stasi agierte in weltpolitischen, gesellschaftlichen, ideologischen und auch technologischen Kontexten, die weit entfernt von ihrer heutigen Lebenswelt sind.  "Krass, die haben die Handys abgehört": Dieses Statement einer Schülerin im Rahmen eins Projekttages lässt erahnen, welche Transferleistung junge Menschen erbringen müssen, wenn sie sich mit der DDR-Geschichte befassen. Selbst die Kommunikationsformen und -wege aus den letzten Jahren der DDR müssen sie sich erst erarbeiten

Welche Relevanz hat vor diesem Hintergrund die Beschäftigung mit dem Thema „Stasi“? Wie können wir Schülerinnen und Schülern einen Zugang zu den Stasi-Unterlagen ermöglichen, der an ihre Lebens- und Kommunikationswelt anschlussfähig ist? Und wie kann Archivpädagogik Schülerinnen und Schüler zu einem kritischen Umgang mit Quellen und mit Geschichtsdeutungen motivieren? Im Workshop werden anhand von Bildungsmaterialien des Stasi-Unterlagen-Archivs erprobte und potenzielle Zugänge diskutiert.

Abschließend stellt das Menschenrechtszentrum Cottbus in einem Rundgang das Potential und die Angebote für Schulkassenbesuche vor.

Anmeldung über den  Bildungsserver Berlin-Brandenburg  und die Zugangsnummer 22R200301.

Verwandte Inhalte

Termin
Bürgerberatung | Vortrag

Das große Lauschen

Spionagetechnik der Stasi

Luckau - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akten einsehen?

Cottbus - Uhr

Termin
Lehrerfortbildung

Quellenkunde mit Stasi-Akten - Der „OV Zwillinge“

Berlin - Uhr

Termin
Lehrerfortbildung

Mit Actionbound die Stasi-Zentrale entdecken

Ein Modul für Projekttage des Stasi-Unteragen-Archivs

Berlin - Uhr

Termin
Lehrerfortbildung

Die Stasi und der Volksaufstand am 17. Juni 1953

Bildungsangebot des Stasi-Unterlagen-Archivs

Berlin - Uhr