Direkt zum Seiteninhalt springen
Trabant und Anhänger am Strand
Vortrag und Gespräch

Ostseeflüchtlinge im Stasi-Visier

Grenzregime und Fluchtbewegung an der DDR-Ostseeküste

Zeit

18. Oktober 2022, 19:00 Uhr

Ort

Haus des Gastes
Neue Strandstraße 30
17454 Zinnowitz

Veranstalter

Stasi-Unterlagen-Archiv Rostock
Straße der Demokratie 2
18196 Waldeck-Dummerstorf
Telefon: (038208) 826-0
E-Mail: rostock.stasiunterlagenarchiv@bundesarchiv.de

Mitveranstalter

Kurverwaltung Zinnowitz
Neue Strandstraße 30
17454 Zinnowitz
Telefon: 038377 4920
E-Mail: info@kv-zinnowitz.de

Der Eintritt ist frei.

Sie segelten, paddelten oder schwammen über die Ostsee, immer begleitet von der Angst um das eigene Leben - die DDR-Ostseeflüchtlinge. Mit oft abenteuerlichen Mitteln versuchten über 5.600 Menschen, aus der DDR über die "unsichtbare Mauer" in die Freiheit zu gelangen. In seinem Vortrag wird Dr. Volker Höffer (Bundesarchiv - Stasi-Unterlagen-Archiv) auf ihre Motive, auf das vielschichtige System der Grenzsicherung und die vielfältigen Fluchtmethoden und mittel eingehen. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Rolle der DDR-Geheimpolizei.

Am gleichen Tag ist von 15 bis 18 Uhr Gelegenheit zur Beratung und Antragstellung zur Einsichtnahme in die Stasi-Unterlagen (bitte gültiges Personaldokument mitbringen).

Die Veranstaltung findet gemäß den aktuellen Auflagen zum Infektionsschutz statt.

Verwandte Inhalte

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Rostock - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Zinnowitz - Uhr

Termin
Führung

Einer Diktatur auf der Spur

Unterwegs im Stasi-Unterlagen-Archiv

Waldeck-Dummerstorf Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Rostock - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Rostock - Uhr

Termin
Vortrag

Stasi im Westen

Ziele der Westspiopnage, Stützpunkt „Blitz“ und Feindobjekt „Schanze“

Suhl - Uhr