Direkt zum Seiteninhalt springen
Vorverdichtungs-, Such- und Hinweiskartei der ehemaligen Kreisdienststelle Schwerin
Vortrag

Samstag im Archiv

Stintenburg im Schaalsee

Zeit

24. September 2022, 14:30 Uhr

Ort

Bundesarchiv, Stasi-Unterlagen-Archiv Schwerin
Görslow, Resthof
19067 Leezen
Telefon: (03860) 503-0
E-Mail: schwerin. stasiunterlagenarchiv@bundesarchiv.de

Veranstalter

Bundesarchiv, Stasi-Unterlagen-Archiv Schwerin
Görslow, Resthof
19067 Leezen
Telefon: (03860) 503-0
E-Mail: schwerin. stasiunterlagenarchiv@bundesarchiv.de

Der Eintritt ist frei.

Wir geben bei unseren Führungen Einblick in die Arbeitsweisen und Überlieferungen der DDR-Geheimpolizei. Vorab können Sie Vorträge, Podiumsdiskussionen oder Zeitzeugengespräche zu Themen aus den Stasi-Akten besuchen. Zusätzlich ist der Antrag auf persönliche Einsicht in die Stasi-Unterlagen möglich. Bitte bringen Sie dafür ein gültiges Ausweisdokument mit.

Archivführung

Das Ministerium für Staatssicherheit sammelte massenhaft Daten, nicht nur in seiner Zentrale in Berlin, sondern auch in Archiven der Dienststellen in den DDR-Bezirksstädten. Das Schweriner Archiv verwahrt neben Akten, Karteikarten auch Fotos auch Objekte der DDR-Geheimpolizei. Insgesamt lagern hier etwa 2.370 laufende Meter an Unterlagen. Sie zeigen Aufbau, Arbeits- und Wirkungsweise der Staatssicherheit im ehemaligen Bezirk Schwerin, dokumentieren aber auch Geschichten von Zivilcourage und Widerstand.

Die Führungen starten im Anschluss an den Vortrag.

Vortrag

Stintenburg im Schaalsee
mit Dr. Wolf Karge (Schwerin)

Dass sich auf der Insel Stintenburg im Schaalsee nahe der innerdeutschen Grenze von 1973 bis 1986 die Zentralschule für Grenzaufklärer des Ministeriums für Staatssicherheit befand, blieb der kleinen im Sperrgebiet verbliebenen Anwohnerschaft weitgehend verborgen. Die Spezialausbildung von Eliteeinheiten für die Grenztruppen der DDR wurde von der Stasi konspirativ organisiert. Die Zugehörigkeit sollte selbst für die ausgebildeten Grenzsoldaten nicht erkennbar sein. Dieses Kapitel in der Geschichte von Schloss und Insel Stintenburg ist verbunden mit der Perfektionierung eines perfiden Grenzregimes.

Verwandte Inhalte

Termin
Buchvorstellung

Samstag im Archiv

"Die DDR im Blick der Stasi - 1961"

Görslow Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Sternberg - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Gadebusch - Uhr

Termin
Bürgerberatung | Vortrag

Überwachung und Informationsverarbeitung bei der Stasi

Cottbus - Uhr

Termin
Vortrag

Der „große Bruder“

Zum Verhältnis von KGB und MfS 1958 bis 1989

Rostock - Uhr

Termin
Vortrag

Eine Diktatur vor Gericht

Erinnerungen des Richters von Honecker und Mielke

Neubrandenburg Uhr