Direkt zum Seiteninhalt springen
Workshop

Workshop "NS-Unterlagen im Stasi-Unterlagen-Archiv"

Formate, Archivpraxis, Forschungsthemen

Zeit

25. April 2024, 10:00 - 14:30 Uhr

Ort

Stasi-Unterlagen-Archiv Dresden
Riesaer Straße 7 D
01129 Dresden
Telefon: 030 18665-3411
E-Mail: dresden.anmeldungen@bundesarchiv.de

Veranstalter

Stasi-Unterlagen-Archiv Dresden
Riesaer Straße 7 D
01129 Dresden
Telefon: 030 18665-3411
E-Mail: dresden.stasiunterlagenarchiv@bundesarchiv.de

Der Eintritt ist frei.

Das Bundesarchiv - Stasi-Unterlagen-Archiv verwaltet einen großen Bestand an Unterlagen, die die Zeit des Nationalsozialismus betreffen. In der MfS-Zentrale in Berlin wurde zu diesem Zweck ein eigenes Archiv durch die Stasi angelegt. Bei Forschenden werden die Möglichkeiten der Recherche zu NS-Themen beim StUA häufig unterschätzt.Der Workshop soll die verschiedenen Bestände und Überlieferungswege zu dieser Thematik im Stasi-Unterlagen-Archiv aufzeigen.

Die Gast-Dozentin Dr. Maria Fiebrandt gibt in einem Impulsreferat einen Überblick über verschiedene Forschungsmöglichkeiten und zeigt Schnittstellen der verschiedenen Archive zur Thematik Gesundheitspolitik im Nationalsozialismus auf.

Mitarbeitende des Stasi-Unterlagen-Archivs Dresden werden durch das Archiv führen, die Voraussetzungen für die Antragstellung zu einem Forschungsvorhaben erläutern, näher auf das NS-Archiv der Stasi eingehen und die Antragsbearbeitung an dem Praxisbeispiel „SMT-Verurteilte“ darstellen.

Das Programm richtet sich an Wissenschaftler, Studierende und Interessierte.

 

Programm 10:00 – 14:30

10:00-10:15  Begrüßung

10:15-11:00  Impulsreferat

Dr. Maria Fiebrandt (wissenschaftliche Referentin/ Gedenkstätte Großschweidnitz): Überblick über Forschungsmöglichkeiten zum Thema NS-Gesundheitspolitik

11:00-12:15  Archivführung - Die Bestände der MfS-Bezirksverwaltung Dresden – Einblick in ein Geheimpolizeiarchiv

12:15-13:00  Pause

13:00-13:30  Redebeitrag - Forschungsantrag beim StUA; NS-Archiv IX/11

13:30-14:00  Redebeitrag - Praxisbeispiel - SMT-Verurteilte  

14:00-14:30  Fragen, individuelle Beratung, Beispielakten

Hinweis:

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei.

Da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung per E-Mail an dresden.anmeldungen@bundesarchiv.de oder Telefon 030 18665 - 3411.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Unterwegs im Archiv".

Verwandte Inhalte

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Coswig - Uhr

Termin
Sonstige

Lernen im eigenen Tempo zum Thema Stasi: Actionbound

Bildungsangebot des Stasi-Unterlagen-Archivs

Berlin - Uhr

Termin
Führung

Unterwegs im Archiv

Besuchertag mit Archivführung

Dresden - Uhr

Termin
Führung

Unterwegs im Stasi-Unterlagen-Archiv Dresden

Archivführung

Dresden Uhr

Termin
Führung

Archivführung für Seniorinnen und Senioren

Dresden Uhr

Termin
Sonstige

Der Lernort Stasi-Unterlagen-Archiv

Bildungsangebot des Stasi-Unterlagen-Archivs

Berlin - Uhr