Direkt zum Seiteninhalt springen
[Die Farbaufnahme zeigt einen Sandweg. Links vom Weg ist eine große Industriehalle zu sehen. Auf halber Bildhöhe zweigt der Sandweg nach rechts ab und führt zu drei nebeneinander angeordneten baugleichen Häusern, deren Wände und Mauern noch unverkleidet und unverputzt sind. Die Spitzdächer sind rot geziegelt. Im Inneren der Wegbiegung steht eine für die DDR typische 'Rostocker Straßenleuchte' (RSL 1), daneben liegen aufgestapelt Kanalrohre. Vor dem mittleren Haus parkt ein grüner Trabant. Zwei Männer stehen daneben und unterhalten sich.]

Fotos von einer im Bau befindlichen Wohnanlage

Die abgebildeten 13 Fotografien sind Teil einer Dokumentation von insgesamt 30 Farbaufnahmen.

Zum Inhalt springen

Beschreibung

Der Fokus dieser Dokumentation liegt auf der Bauausführung der einzelnen Gebäude vom Rohbau bis zur Bezugsfertigkeit. Im Umfeld der Baustelle ist außerdem eine Verbindungsstraße mit kleiner Allee sowie ein größeres Hauptgebäude erkennbar.

Vermutlich handelt es sich um ein Ferienobjekt der Hauptabteilung III des MfS. Diese Diensteinheit war für die Fernmeldeaufklärung insbesondere von westdeutschen und alliierten Sendeeinrichtungen sowie NATO-Liegenschaften zuständig.

An dieser Stelle bitten wir um Ihre Mithilfe. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie ortskundig sind und uns bei der Identifikation der Region wie auch des Objekts helfen können!

Erschließungsangaben

  • Signatur: BArch, MfS, HA III, Fo, Nr. 298
  • Aktentitel: Dokumentation des Neubaus von Fertigteilhäusern und Finnhütten in einer ländlichen Region
  • Enthält u.a.: Treppenaufgang mit Poster "Die Seekriegsflotte der UdSSR". - Motoryacht "Möwe".
  • Laufzeit: ohne Datum

Kontakt und weitere Informationen

In der Regel stellen wir Serien aus zusammengehörigen Bildern in der "Spurensuche" vor. Die Informationen, die Sie uns geben, werden daher für alle Fotos einer Bilderstrecke gleichermaßen gelten. Füllen Sie bitte nur ein Formular pro Bilderstrecke aus.

Kontaktformular

Ihre Hinweise helfen uns dabei Bilder und Videos, die bislang nicht zugeordnet werden konnten, zu identifizieren. Besonders hilfreich sind für uns Informationen zum Aufnahmedatum, zum abgebildeten Ort und zur Urheberin oder zum Urheber der Aufnahme.
Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.