Direkt zum Seiteninhalt springen
Das Bild zeigt zwei Personen in der Ausstellung Einblick ins Geheime. Sie stehen vor einem großen Aktenblatt, Quelle:
                BStU/Dresen

Über Stasi aufklären

Wir informieren über Strukturen und Arbeitsweise der Stasi.

Das Bild zeigt eine Person, die eine geöffnete Akte in den Händen hält und darin liest., Quelle:
                BStU / Mulders

Geheime Akten öffnen

Wir ermöglichen die Einsicht in die Stasi-Unterlagen.

Magazinraum im Stasi-Unterlagen-Archiv, Quelle:
                BStU

Unterlagen bewahren

Wir erhalten ein Vermächtnis der Friedlichen Revolution.

Zugang zu den Stasi-Unterlagen

Notizen

Tag des offenen Denkmals in der Stasi-Zentrale

Am 11. September 2021 lädt das Stasi-Unterlagen-Archiv in die "Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie" zu Führungen, Ausstellungen und mehr im Rahmen des Tags des offenen Denkmals.

Abschied vom Campus-Kino 2021

Am 4. September endete die zweite Ausgabe des Campus-Kinos, dem Open-Air-Kino auf dem Innenhof der ehemaligen Stasi-Zentrale. Über vier Wochen lang wurden Filme präsentiert, die sich direkt oder indirekt mit dem Thema Stasi befassen. Darunter waren auch aktuelle Kinofilme wie "Nahschuss" oder Premieren wie die der Dokumentation "Mielke und die Mauer".

Podcast 111 Kilometer Akten

Von Wanzen und Spionagekameras

Folge 42 vom 15. September 2021

Auch die Stasi investierte zur heimlichen Informationsbeschaffung in Technik wie Spionagekameras, Wanzen und sonstiges Gerät. Zuständig war dafür der OTS, der operativ-technische Sektor. Detlev Vreisleben beschäftigt sich schon seit Jahren mit den Unterlagen dieses Bereichs und gibt Einsichten ...

Eine Recherche zur Desinformation

Folge 41 vom 1. September 2021

Jedes Jahr werden Hunderte von Forschungsanträgen gestellt. Daniel Bonenkamp, Promotionsstipendiat der Stiftung Aufarbeitung, beschreibt in dieser Folge, wie er zum Thema Stasi gekommen ist, was er über eine fast vergessene Desinformationskampagne der Stasi aus dem Jahr 1968 für seine ...

Born in the GDR

Folge 40 vom 18. August 2021

Im Juli 1988 spielte der US-amerikanische Rockmusiker Bruce Springsteen vor Hundertausenden von Fans in Ost-Berlin. Was lange unvorstellbar war, wurde Realität: Rockmusik aus dem Westen konnte in der DDR gefeiert werden. Aber die Begeisterung junger Mensch für Beat, Rock, Punk und andere Musik ...

Neue Publikationen

Publikation

La Seguridad del Estadodurante la Dictadura del SED

Catálogo de la Exposición permanente

El presente catálogo ofrece una visión representativa de la exposición permanente "La Seguridad del Estado durante la dictadura del SED" en el Stasimuseum, ubicado en el Edificio 1 de la antigua central del Ministerio para la Seguridad del Estado de la RDA (MfS).

Publikation

La Sécurité de l’État

Un livre sur la police secréte de la RDA

« Aucun organe de la RDA n’a des tels moyens pour soutenir le parti, l’aider et lui donner des indications sur les méthodes à utiliser », a déclaré le chef de la Stasi Erich Mielke en 1960 sur le rôle du ministère de la Sécurité de l’État (MfS) dans la dictature de la RDA.

Publikation

Die DDR im Blick der Stasi 1983

Die geheimen Berichte an die SED-Führung

Gleich dreifach wurde die SED im Jahr 1983 herausgefordert: Global eskalierte die nukleare Konfrontation, national drohte ein Staatsbankrott und in der Bevölkerung machte sich ein frustrierendes Gefühl von Stagnation breit.

111

Kilometer Stasi-Akten lagern im Stasi-Unterlagen-Archiv. Davon sind ca. 43 km Material aus dem Ministeriumsstandort Berlin und ca. 68 km Material aus den Bezirksverwaltungen der Stasi überliefert.

mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Hoyerswerda - Uhr

Termin
Führung

Wo ist meine Akte?

Berlin - Uhr

Termin
Führung

Stasi und Sport

Berlin

Sept

Okt

7.353.885

Ersuchen und Anträge sind seit Beginn der Arbeit des Stasi-Unterlagen-Archivs Ende 1990 eingegangen, darunter 3.349.609 Anträge von Bürgerinnen und Bürgern.

mehr