Direkt zum Seiteninhalt springen

Zugang zu den Stasi-Unterlagen

Notizen

"Stasi in Erfurt"

Neuer Bilderfilm des Stasi-Unterlagen-Archivs im Bundesarchiv für die aktuelle Sonderausstellung "Händedruck und Rote Fahne - Die Gründung der SED und das Ende der Arbeiterbewegung" der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Erfurt.

Forschungskolloquium des Stasi-Unterlagen-Archivs im Wintersemester 2022/23

Im Wintersemester 2022/23 wird das Forschungskolloquium des Stasi-Unterlagen-Archivs fortgesetzt. Zwischen Oktober 2022 und Januar 2023 laden wir zu insgesamt drei Veranstaltungen ein.

Das Bild zeigt zwei Personen in der Ausstellung Einblick ins Geheime. Sie stehen vor einem großen Aktenblatt, Quelle:
                BStU/Dresen

Über Stasi aufklären

Wir informieren über Strukturen und Arbeitsweise der Stasi.

Das Bild zeigt eine Person, die eine geöffnete Akte in den Händen hält und darin liest., Quelle:
                BStU / Mulders

Geheime Akten öffnen

Wir ermöglichen die Einsicht in die Stasi-Unterlagen.

Magazinraum im Stasi-Unterlagen-Archiv, Quelle:
                BArch

Unterlagen bewahren

Wir erhalten ein Vermächtnis der Friedlichen Revolution.

Podcast 111 Kilometer Akten

Wie Stasi-Generäle ihre Arbeit sahen

Folge 73 vom 16. November 2022

Selten haben die Verantwortlichen des Ministeriums für Staatssicherheit öffentlich über ihre Arbeit gesprochen. Der Dokumentarfilm "Alltag einer Behörde" aus dem Jahr 2002 hat die Ansichten von neun hochrangigen Offizieren und Generälen eingefangen. Beim Campus-Kino, dem Filmfestival in der ...

Das Jahr 1971 - Machtwechsel in der DDR

Folge 72 vom 2. November 2022

Das Jahr 1971 war für die SED einschneidend: Im Mai vollzog sich der einzige Machtwechsel vor dem Herbst 1989. Unter dem neuen Generalsekretär Erich Honecker stieg Staatssicherheitsminister Erich Mielke in das Politbüro auf. Der Historiker Ronny Heidenreich, Mitarbeiter im Editionsprojekt "DDR ...

Das NS-Archiv der Stasi

Folge 71 vom 19. Oktober 2022

Unterlagen zur NS-Diktatur in der DDR waren seit den späten 1960er Jahren unter kompletter Kontrolle des Ministeriums für Staatssicherheit. Die Hauptabteilung IX, zuständig für strafrechtliche Ermittlungen, verwaltete dieses geheime NS-Archiv mit etwa 10 Kilometern Akten. Es wurde unter ...

Neue Publikationen

Publikation

Die DDR im Blick der Stasi 1971

Die geheimen Berichte an die SED-Führung

Das Jahr 1971 war für die SED einschneidend: Im Mai vollzog sich der einzige Machtwechsel vor dem Herbst 1989.

Publikation

Auschwitz and the State Security

Prosecution, Propaganda and Secrecy in the GDR

This study looks at the GDR’s handling of “its” Auschwitz cases, especially ist contradictory criminal prosecution practices.

Publikation

Stasi in Berlin

Die DDR-Geheimpolizei in der geteilten Stadt

Die Länderstudie "Stasi in Berlin" dokumentiert die Geschichte der Staatssicherheit in der ehemaligen "Hauptstadt der DDR" unter regionalhistorischer Fragestellung.

111

Kilometer Stasi-Akten lagern im Stasi-Unterlagen-Archiv. Davon sind ca. 43 km Material aus dem Ministeriumsstandort Berlin und ca. 68 km Material aus den Bezirksverwaltungen der Stasi überliefert.

mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Termin
Führung

Führung für Senioren und Seniorinnen

Halle (Saale) - Uhr

Termin
Bürgerberatung | Vortrag

"Was denkt das Volk?"

Cottbus - Uhr

Nov

Dez

7.398.893

Ersuchen und Anträge sind seit Beginn der Arbeit des Stasi-Unterlagen-Archivs Ende 1990 eingegangen, darunter 3.380.212 Anträge von Bürgerinnen und Bürgern.

mehr