Direkt zum Seiteninhalt springen

Das Stasi-Unterlagen-Archiv

Das Stasi-Unterlagen-Archiv bewahrt an verschiedenen Standorten die Unterlagen des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR auf und stellt sie nach den gesetzlichen Vorschriften des Stasi-Unterlagen-Gesetzes (StUG) zur Verfügung. In den Archiven finden sich auch die Unterlagen der Vorgängerorganisationen, etwa der politischen Polizei K 5, und der Nachfolgerorganisation, Amt für Nationale Sicherheit der DDR.

Standorte in den Regionen

Seite

Standorte

Dem Stasi-Unterlagen-Archiv ist es ein besonderes Anliegen, in die Fläche hinein Diktatur-Aufklärung zu betreiben. Aus diesem Grund gibt es neben dem Standort in Berlin auch zwölf Außenstellen in den neuen deutschen Bundesländern.

Mehr als die Hälfte aller aufgefundenen Stasi-Unterlagen lagert in den zwölf Außenstellen des Stasi-Unterlagen-Archivs.

111

Kilometer Stasi-Akten lagern im Stasi-Unterlagen-Archiv. Davon sind ca. 43 km Material aus dem Ministeriumsstandort Berlin und ca. 68 km Material aus den Bezirksverwaltungen der Stasi überliefert.

mehr

Übersichten über die Bestände und Teilbestände des Stasi-Unterlagen-Archivs