Direkt zum Seiteninhalt springen
Publikation

Der Wandel Robert Havemanns vom Inoffiziellen Mitarbeiter zum Dissidenten im Spiegel der MfS-Akten

Bundesarchiv/Stasi-Unterlagen-Archiv (Hg.), Arno Polzin

Reihe
BF informiert

Umfang
59 Seiten

Auflage
1. Auflage, Berlin 2006

Verlag
BStU

Preis
2,50 €

ISBN
978-3-942130-67-7

Sprache
Deutsch

BF informiert 26/2006

Inhalt

Die vorliegende Studie bietet einen Einblick in Robert Havemanns Sinneswandel auf dem Weg vom Staatsfunktionär und IM zum Dissidenten. Aus einem Treffbericht vom 19. Mai 1958 geht hervor, dass Havemann (GI"Leitz") im Auftrag der Staatssicherheit mit westdeutschen Wissenschaftlern Kontakt aufnehmen sollte und für die Reise eine finanzielle Zuwendung erhielt. Unter Rückgriff auf die umfangreichen MfS-Unterlagen zum wohl bekanntesten DDR-Oppositionellen wird in drei separaten Abschnitten Havemanns politische Entwicklung, seine Zusammenarbeit mit kommunistischen Geheimdiensten und der Beginn der anschließenden "operativen Bearbeitung" durch das MfS dargelegt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Jahren 1955–1963.

Zum Autor/Herausgeber

Bundesarchiv/Stasi-Unterlagen-Archiv (Hg.)

Arno Polzin

Jahrgang 1962, Maschinenbau-Ingenieur; Mitarbeiter in der Abteilung Kommunikation und Wissen des Stasi-Unterlagen-Archivs