Direkt zum Seiteninhalt springen
Publikation

Deutsche Archive im digitalen Zeitalter

Partizipation, Offenheit, Transparenz

Antje Diener-Staeckling (Hg.), Dagmar Hovestädt (Hg.), Joachim Kemper (Hg.), Patricia Lenz (Hg.)

Reihe
Einzelveröffentlichungen

Umfang
256 Seiten

Auflage
Opladen, Berlin, Toronto 2022

Verlag
Budrich Academic Press

Preis
54,00 €

ISBN
978-3-96665-033-5

Sprache
Deutsch

Inhalt

Zahlreiche Archive bekennen sich mittlerweile zum Grundgedanken der Offenheit, zu partizipativen und nutzerorientierten Zielen, zur Nutzung digitaler Werkzeuge. Mit Gründung der Konferenzreihe "Offene Archive" hat sich eine Gruppe von Archivar*innen 2012 aufgemacht, die digitale Zukunft von Archiven in Deutschland besser zu gestalten. Das Konferenzblog hat sich als erste und einzige Plattform für das deutsche Archivwesen etabliert. Zeit für eine Rückschau, Statusbetrachtung und Zukunftsplanung.

Der vorliegende Sammelband basiert auf fachlichen und praxisnahen Beiträgen des Blogs und setzt sich mit digitalen Themen wie der Implementierung und Nutzung von Sozialen Medien und Blogs, Möglichkeiten der partizipativen Nutzer*innenkontakte sowie der technischen Umsetzbarkeit von (Open-)Online-Tools für die klassischen Archivaufgaben auseinander. Die eBook-Version ist auf der Verlagsseite kostenlos abrufbar.

Zum Autor/Herausgeber

Antje Diener-Staeckling (Hg.)

Dr.; Stellvertretende Leiterin und Referatsleiterin für Archivberatung im LWL-Archivamt in Münster

Dagmar Hovestädt (Hg.)

Leiterin der Abteilung Vermittlung und Forschung des Stasi-Unterlagen-Archivs

Joachim Kemper (Hg.)

Dr.; Leiter des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg

Patricia Lenz (Hg.)

Dipl.-Archivarin im Institut für Stadtgeschichte Gelsenkirchen

Verwandte Inhalte

Publikation

Vorbereitung auf den Tag X

Die geplanten Isolierungslager des MfS

Schlagartig, konspirativ und vorbeugend sollte die ganze DDR mit Isolierungslagern überzogen werden. Hunderte von MfS-Mitarbeitern bereiteten diese Aktion vor und arbeiteten die Planungen für den Tag X ständig "tagfertig" auf.

Publikation

The dissenter is the enemy

An exhibition on the state security service in the GDR

The main focus of this booklet with numerous photos and documents are the structure, methods and effects of the Ministry for State Security of East Germany. Accompanying catalogue to the traveling exhibition by the BStU of the same name.

Publikation

Vernichtung von Stasi-Akten

Eine Untersuchung zu den Verlusten 1989/90

Die vorliegende Untersuchung bietet eine erste umfassende Bestandsaufnahme der 1989/90 in den Kernüberlieferungen der Staatssicherheit eingetretenen Aktenverluste.

Publikation

Der Blick der Staatssicherheit

Fotografien aus dem Archiv des MfS

Die Fotografie galt im Ministerium für Staatssicherheit als "wichtige Waffe". Ohne sie wäre die Tätigkeit der DDR-Geheimpolizei als zentrale Institution zur Überwachung und Repression der Bevölkerung wohl kaum denkbar gewesen.

Publikation

Auf der Suche nach Kulturgutverlusten

Ein Spezialinventar zu den Stasi-Unterlagen

Das Spezialinventar dokumentiert die Spurensuche nach Hinweisen auf Kulturgutentziehungen in den Stasi-Unterlagen. Es verzeichnet in einem umfangreichen Download auch eine Vielzahl von Signaturen, die möglicherweise mit Kulturgutverlusten in Verbindung stehen.

Publikation

Versagtes Vertrauen

Wissenschaftler der DDR im Visier der Staatssicherheit

Eine Wissenschaftsgeschichte der DDR, die den zerstörerischen Einfluss der Staatssicherheit zeigt.