Direkt zum Seiteninhalt springen
Im Innenhof der ehemaligen Stasi-Zentrale sitzen Menschen, die auf einen groen Kinobildschirm schauen.
Pressemitteilung

Open Air: Filme in der ehemaligen Stasi-Zentrale

Campus-Kino mit Spielfilmen, Dokumentationen und Gästen / Abstimmung zum Publikumsfilm

Vom 9. August bis 3. September wird der Innenhof der ehemaligen Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg wieder zur Open-Air-Spielstätte. Zum dritten Mal organisiert das Bundesarchiv-Stasi-Unterlagen-Archiv in Kooperation mit weiteren Partnern  das Campus-Kino, bei dem Kino- und Dokumentationsfilme zur DDR-Geschichte gezeigt werden. Vier Wochen lang geht es um die Rolle der Staatssicherheit, um Anpassung und Widerstand, um Verdrängung und Aufklärung. Jeweils dienstags stehen Dokumentarfilme auf dem Programm, donnerstags Spielfilme. An drei Samstagen startet am Nachmittag ein Kinderprogramm (ab 8 Jahren). Am Samstagabend sind Kinofilme zu sehen, die den Dialog zwischen den Generationen anregen sollen. Über den Abschlussfilm des Campus-Kinos am 3. September kann das Publikum abstimmen  vor Ort und auf Social Media: twitter.com/StasiArchiv und de-de.facebook.com/StasiUnterlagenArchiv/ und www.instagram.com/stasizentrale

Den Auftakt zum Campus-Kino macht am 9. August der Dokumentarfilm "Bettina". Zu Gast sind Protagonistin Bettina Wegner und Regisseur Lutz Pehnert. Beide nehmen an einer Gesprächsrunde zum Start teil, zusammen mit Daniela Münkel, Leiterin der Forschung Bundesarchiv-Stasi-Unterlagen-Archiv; Tom Sello, Berliner Aufarbeitungsbeauftragter; Olaf Weißbach, Robert-Havemann-Gesellschaft; Hannah Neumann, Europaabgeordnete und Förderverein "Campus für Demokratie".

Am 11. August wird Regisseur Leander Haußmann vor Ort sein, gezeigt wird die "Stasikomödie" (2022). Und zum Jahrestag des Mauerbaus am 13. August spricht nach dem Dokumentarfilm "Auswärtsspiel: Die Toten Hosen in Ost-Berlin" Produzent Mark Reeder über die Kraft der Musik, Grenzen zu überwinden. Weitere Filme im Programm sind der deutsche Filmpreis-Träger "Lieber Thomas", "Lievalleen" oder "Das schweigende Klassenzimmer". Kurze Gespräche mit Filmschaffenden und Zeitzeugen zu den Filmen führen in die Abende ein.

Für Schulen werden kostenfreie Vormittagsangebote gestaltet. Führungen zum Stasi-Unterlagen-Archiv, zum historischen Ort oder durch die Ausstellungen im Angebot begleiten das Campus-Kino.

Datum: 09. August bis 03. September 2022
dienstags, donnerstags, samstags jeweils 19.30 Uhr  
Ort: Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie,
Innenhof vor "Haus 1" und "Haus 7"
Ruschestr. 103 / Berlin-Lichtenberg
Eintritt frei.

Programm unter www.stasi-unterlagen-archiv.de/campus-kino
Presse-Bildmaterial: www.stasi-unterlagen-archiv.de/presse

Kontakt zur Pressestelle

Elmar Kramer, Stellv. Pressesprecher

Pressesprecher

Elmar Kramer

Telefon: 030 2324-7181
E-Mail: elmar.kramer@bundesarchiv.de